Meditation zur Selbstfürsorge

Was ist Selbstfürsorge

Selbstfürsorge ist eine hilfreiche, kultivierbare Reaktion auf Stress aller Art. Stress wird im 21. Jahrhundert als Krankheitsursache Nr. 1 gesehen. Stress gehört zum täglichen Leben und ist eine Reaktion auf eine herausfordernde Situation. Er kann sich negativ oder positiv anfühlen. Zu viel Stress kann jedoch krank machen.

Fühlen wir uns gestresst, können wir unsere Selbstheilungskräfte bewusst aktivieren, um uns zu unterstützen. Und genau das ist im weitesten Sinne Selbstfürsorge: "sich gut um sich kümmern".

 

Eine gute Beziehung zu sich selbst, sich selbst gern zu haben, ist die Basis dafür, dass wir uns gut um uns selbst kümmern können. Wir haben die Möglichkeit uns aktiv zu entscheiden, Verantwortung zu übernehmen für uns selber und entsprechend handeln.  Selbstfürsorge kann mit Achtsamkeit geübt, trainiert und aktiv gepflegt und angewandt werden.


Selbstfürsorge für mich

Selbstfürsorge stellt eine grosse Ressource für das eigene Wohlbefinden dar und dient der Psychohygiene. Du kannst damit Deine Resilienz stärken und sie hilft Dir beim Umgang mit Stress und vielfältigen Belastungen.

 

Ich biete entsprechende Meditations-Kurse dazu an.

Inhalt sind:

  • Selbst-Aufmerksamkeit
  • Selbst-Mitgefühl
  • Selbst-Akzeptanz

Selbstfürsorge für Teams, Schulen, Firmen und helfende Berufe

Selbstfürsorge ist eine grundlegende Ressource und eine grosse Stärkung für Arbeitnehmende in Berufen, welche in Beziehung mit anderen Menschen stehen. Wenn ich mit mir selbst gut umgehe, kann ich mich auch besser auf meine Klient:innen, Schüler:innen und Arbeitskolleg:innen einlassen. Es hilft als Burnout-Prophylaxe.

 

Die Beziehung zu uns selbst beeinflusst die Beziehungsgestaltung zu anderen.

 

"Damit jemand im Stande ist, wahrhaft Mitgefühl gegenüber anderen zu entwickeln, benötigt er oder sie zunächst eine Grundlage, auf der Mitgefühl kultiviert werden kann. Diese Grundlage ist die Fähigkeit mit seinen eigenen Gefühlen verbunden zu sein und für sein eigenes Wohlbefinden zu sorgen. (...) Fürsorge für andere setzt Fürsorge für sich selbst voraus."

 

(Dalai Lama)

 

 

 

Selbstfürsorge ist keinesfalls egoistisch in einem negativen Sinn. Sie hat auch nichts mit der "Selbstoptimierung" zu tun.

 

Ich biete die Meditations-Kurse direkt bei Dir vor Ort an.

  • Achtsamkeit
  • Akzeptanz
  • Mitgefühl
  • Selbstmitgefühl

 

Die dafür von Deiner Seite zur Verfügung stehende Zeit kann bei den Meditationen angepasst werden. Nimm mit mir Kontakt auf für die Klärung weiterer Fragen. Ich freue mich auch Dich.